Ihre Kontaktanfrage

Kontaktanfrage

Ensinger GmbH 
Niederlassung Ravensburg
Mooswiesen 13
88214 Ravensburg
Deutschland

Tel. +49 (0) 751 354 52 0
Fax +49 (0) 751 354 52 22
info@thermix.de

→ zum Kontaktformular
→ Adressen & Routenplaner

» schließen
Thermix Logo
Ensinger GmbH Logo
Thermix® Abstandhalter in Fassaden helfen nachhaltig Energie zu sparen.

Wo Thermix® schon

überall zu Hause ist

Thermix® Abstandhalter „inside“

Nicht immer ist es einfach Projekte, die mit Thermix® Abstandhaltern gebaut wurden, zu erkennen, deshalb finden Sie hier eine kleine Auswahl an Referenzen:

Forschungszentrum des Universitätskrankenhauses, Montréal, Kanada

Ein perfektes Gespann für energiesparende Verglasung: Isolierglas von Prelco und Thermix Abstandhalter im neuen Forschungszentrum des Universitätskrankenhauses von Montréal in Kanada.

Bild: ©StephaneGroleau

 

 

Jewish General Hospital, Montréal, Kanada

Energie-effizientes Isolierglas von Prelco, ausgestattet mit Thermix® warmer Kante, sorgt für Licht und gesundes Raumklima im Gebäudekomplex “Pavillon K” des Jewish General Hospital in Montréal.

Bild: ©StephaneGroleau

Studentenzentrum Ryerson Universität, Toronto, Kanada

Das LEED*-konforme Design des neuen Studentenzentrums der Ryerson Universität in Toronto wurde mit Dreifach-Isolierverglasung der Firma Prelco aus Québec realisiert. Für die warme Kante sorgen Thermix® Abstandhalter.

*(Leadership in Energy and Environmental Design)

Bildquelle: Prelco Inc. 

Expo City 2017, Astana

Die Expo 2017 in Astana, Kasachstan, steht unter dem Thema „Energie der Zukunft: Maßnahmen für weltweite Nachhaltigkeit“. Unter diesen Gesichtspunkten ist auch das gesamte Expo-Gelände konzipiert. Besonderes Augenmerk liegt daher auf der Energieeffizienz der Expo City Gebäude. Thermix® trägt seinen Teil als Warme Kante Abstandhalter in den Isoliergläsern von KSS Astana bei.

Architekt: Adrian Smith + Gordon Gill

Isolierglashersteller: KSS Astana, Kasachstan

Thermix-Händler: GlassPro, Litauen

Kölner Flora

Der traditionsreiche Kölner Prachtbau im Herzen des Botanischen Gartens eröffnete 2014 nach dreijähriger Renovierung wieder. Pünktlich zum 150. Jubiläum. Für die Segmentbogenfenster mit Sprosse lieferte Nowak Glas die Isolierverglasung. Für die warme Kante sorgen Thermix® Abstandhalter und Thermix® Wiener Sprossen.

Bild: Jens Willebrand Photographie

ENERGON in Ulm

Das inzwischen von NOKIA als Entwicklungsstandort genutzte ENERGON ist das weltweit größte Bürogebäude im Passivhaus-Standard. Eingebaut in Fenster und Fassade: Thermix® Abstandhalter.

Architekt: oehler + arch kom

Ensinger Sintimid, Seewalchen

Der neue Ensinger Firmensitz in Österreich zeigt eine interessante Kante: Die gläserne Fassade im Eingangsbereich führt Besucher mit einer Viertel-Drehung einladend ins Gebäude. Für die halbrunden Isolierglaselemente von Wenna Glas galt es „starre“ Thermix® Abstandhalter in einem exakten Radius in Form zu biegen.

Treskow Höfe in Berlin

Ziel beim kommunalen Neubauprojekt in Berlin war umweltschonend zu bauen und gleichzeitig bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Niedrige Wohnnebenkosten tragen dazu in hohem Maße bei. Bei den Isoliergläsern sorgt Thermix® für die optimale Wärmedämmung.

Mölk-Pressegrosso in Osnabrück

Einsatz von Thermix® Abstandhaltern im Mölk-Pressegrosso in Osnabrück zur nachhaltigen Energieeinsparung.

Energieeffizienz im modernen Industriebau:
Für die Isolierverglasung im Mölk-Pressegrosso Osnabrück wurden Thermix® Abstandhalter aus Kunststoff verwendet.

Studentenwohnheim in Wuppertal

Die Thermix® Abstandhalter wurden im Studentenwohnheim in Wuppertal eingesetzt.

Das Studentenwohnheim Burse in Wuppertal ist deutschlandweit das größte Wohobjekt, das durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen auf Passivhaus-Standard gebracht wurde.

Architektur: Contor Müller Schlüter

Haus des energie- und umweltzentrums allgäu (eza!-haus)

Im Energie Umweltzentrum Allgäu EZA kamen die Abstandhalter von Thermix® zum Einsatz, damit lässt sich nachhaltig Energie sparen.

eza!-haus: Das Haus des energie- und umweltzentrums allgäu ist ein sanierter und energetisch optimierter Altbau. Heute verbraucht das eza!-haus nur noch zehn Prozent des früheren Bedarfs an Heizenergie. Im eza!-Haus wurden viele moderne Bau- und Energietechniken, darunter auch Thermix® Abstandhalter umgesetzt. Das Gebäude dient heute als Energieberatungs-, Ausstellungs- und Schulungsgebäude.

Kinopalast in Ravensburg

Im Fenster eingebaute Thermix® Abstandhalter im Kinopalast in Ravensburg um Energiekosten zu senken.

Thermix® verbindet Wirtschaftlichkeit mit ansprechendem Design. Moderne Stahlfassade im Kinopalast "Die Burg" in Ravensburg.

Münchner Volkshochschule

Einsatz der Thermix® Warme Kante Lösung in der Volkshochschule München.

Im ökologischen Bildungszentrum der Münchner Volkshochschule wird energiesparendes Bauen mit Thermix® anschaulich demonstriert.

Oper in Leipzig

Bei der Sanierung der Fenster der Oper Leipzig wurden goldene Thermix Abstandhalter und Wiener Sprossen eingebaut. Eine goldeloxierte Aluminiumblende auf der Scheibe macht den optischen Eindruck perfekt. Durch die denkmalgerechte Erneuerung der Fenster entsprechend der Energieeinsparverordnung (EnEV) mit einem Uw-Wert von 1,3 W/m²K sollten sich die Kosten für Heizenergie um 15 bis 20 Prozent reduzieren lassen und die Zukunftssicherheit des Hauses so wieder hergestellt werden.

Ensinger GmbH
Niederlassung Ravensburg
Mooswiesen 13
D-88214 Ravensburg
Tel.  +49 (0) 751 354 52 0
Fax  +49 (0) 751 354 52 22
E-Mail: info@thermix.de
Web: www.thermix.de